Ich

Rede zu viel, wenn ich unsicher bin.
Verstumme wenn alles eng wird. 

Halte mein Herz offen.
Verschließe es, wenn es Schutz braucht.

Denke oft zu viel.
Und manchmal gar nicht. 

Bin nicht einfach.
Aber gar nicht so kompliziert.

Fühle mich ab und an hilflos.
Aber nicht schwach.

Stehe mir im Weg.
Gehe trotzdem weiter.

Bin betriebsblind.
Aber mit Adleraugen.

Will manchmal anders sein.
Und mag es, dass ich anders anders bin.

Vergesse manchmal wer ich bin.
Gehe aber nicht mehr verloren.

Weiß was ich will. 
Und renne schonmal dran vorbei.

Habe alles was ich brauche.
Sehne mich nach dem, was ich nicht kenne. 

Bin da, wo ich sein will.
Und wünsche mich woanders hin.

Bin manchmal zu viel.
Hin und wieder zu wenig. 
Meist aber genau richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.